59,95 € 58,44 € *

Liebeskugeln – mit etwas Workout zu atemberaubenden Orgasmen

Rund die Hälfte der deutschen Frauen kommen beim normalen Geschlechtsverkehr nicht zum Höhepunkt, ein schwacher Beckenboden (Beckenbodenschwäche) ist in den meisten Fällen der Übeltäter. Die Chance auf lange und intensive Orgasmen erhöht Frau durch Übungen mit Liebeskugeln, diese wirken dem Problem gezielt entgegen. Liebeskugeln, oft als Sexspielzeug missverstanden, helfen dir Deine Beckenbodenmuskulatur zu stärken und optimal zu trainieren. Du mußt sie nur regelmäßig tragen. Du lernst Deine Beckenbodenmuskulatur gezielt anzuspannen. Dies ermöglicht ganz neue Gefühle beim Geschlechtsverkehr für Dich und Deinem Partner. Aber keine Sorge, das Tragen von Liebeskugeln hat rein gar nichts mit anstrengenden Gymnastikübungen zu tun. Während Du ganz entspannt Deinem Alltag nachgehst machen Deine Beckenbodenmuskeln die meiste Arbeit und das ganz von selbst. Es ist auch nicht Ziel des Trainings einen großen Muskelaufbau zu realisieren. Dies ist nur das Mittel zum Zweck. Du lernst das gezielte Anspannen der Beckenbodenmuskulatur durch das Training mit den Liebeskugeln. Es wird dadurch Dein Beckenboden gestärkt. Und das Ergebnis: Ein engeres Gefühl für ihn und für Dich viel intensivere Orgasmen.

Nun zu den Vorteilen eines trainierten Beckenbodens:

Die perfekte Rückbildung nach einer Schwangerschaft
Du bekommst mehr Lust auf Sex
Eine trainierte Beckenbodenmuskulatur für intensivere Orgasmen
Für eine perfekte Rückbildung des Beckenboden s nach der Schwangerschaft
Du kannst seinen Penis während des Sex viel fester umschliessen, Du bekommst somit die Kontrolle und kannst seine Empfindungen steuern
Beim Geschlechtsverkehr hast Du deutlich intersivere Empfindungen
Alleine durch das kontrollierte Anspannen des Beckenbodens kann jede Frau zum Orgasmus kommen
Durch die kompaktere Muskulatur hat Dein Partner viel intensivere Empfindungen

Hier nun eine Anleitung zum Einführen der Kugeln
Für ein angenehmes Einführen der Loveballs in die Vagina benutzt Du am Besten etwas Gleitgel. Dies geht ganz gut im Stehen mit erhöhtem oder angewinkeltem Bein. Oder auch im Liegen oder im Sitzen, so wie es für Dich am Besten paßt. Wichtig ist nur daß Du dir -bevor Du sie einführst- die Hände gewaschen hast und nicht die Muskeln verkrampft sind. Sobald Du in ruhiger Lage die Kugeln nicht mehr spürst sitzen sie richtig. Es sollte niemals schmerzhaft oder unangenehm sein, wenn Du die Loveballs in Dir trägst.
Das Beckenbodentraining funktioniert ganz einfach:

  • Du solltest die Liebeskugeln oder Kugel möglichst regelmäßig tragen.
  • Täglich für 15 Minuten eingeführt genügen für einen intensiven Trainingseffekt
  • Dabei wirst Du feststellen, daß die Lustkugeln durch das Gewicht im inneren nach wenigen Minuten nach unten rutschen. Du mußt also Deine Muskeln anspannen um zu verhindern daß Du sie verlierst.
  • Sobald Du geübter bist kannst Du die Tragedauer erhöhen und/oder schwerere Liebeskugeln verwenden


Die kleinen Gewichtskugeln in den Hohlkugeln bewegen sich mit Dir. Gleich nach dem Einführen rutschen die Balls durch ihr Gewicht nach unten. Durch die Schwingungen die dadurch entstehen spannt sich Deine Muskulatur automatisch an um das Verlieren der Liebeskugeln zu verhindern. Im Alltag schränkt Dich das Training in keinster Weise ein. Es ist überhaupt kein Problem damit das Essen zuzubereiten, shoppen zu gehen auch im Garten zu arbeiten. Selbst sportliche Betätigung ist damit möglich - kann aber eine neue Herausforderung darstellen. Jedoch solltest Du nicht liegen oder immer Sitzen, das bringt in diesem Falle nichts. Wenn Du in Bewegung bist sind es die Kugeln auch! Grundsätzlich solltest Du Deine Liebeskugeln regelmäßig tragen und damit Dein Beckenbodentraining absolvieren. Aber es genügen im Schnitt 15 Minuten täglich. Und sei Dir sicher, der Sex macht von Woche zu Woche mehr Spaß.

Wo bzw wie findet Frau die passenden Liebeskugeln?
Gute Frage - am besten findet Frau die richtig passenden Liebeskugeln bei uns! Bitte nur nicht ausschließlich nach der Optik gehen, denn sie sollten entsprechend Deinem Beckenboden bzw. Deinem Körper auch passen. Neben der Größe ist auch das Gewicht wichtig.

Einsteigerinnen empfehlen wir ein max. Gewicht von 75 bis 85g. 
Fortgeschrittenen sollten zu Gewichten zwischen 85 – 120g greifen.
Geübte sollten so ab 120g Gewicht auswählen.
Bei der Größe spielt die Anatomie der Trägerin die entscheidende Rolle. Hier nochmals unser Hinweis, daß die Liebeskugeln die Vulva nur kurz beim Einführen dehnen, da sie gleich im inneren des Körpers verschwinden. Hier gilt es vielmehr zu beachten die anfängliche Größe nicht zu klein zu wählen, da es ansonsten sehr schnell passieren kann, daß Du sie nicht halten kannst. Wir empfehlenallen normal gebauten Frauen mit 38 bis 45mm anzufangen. Solltest Du denken, oh ich bin weiter gebaut als normal, dann nimm 48 bis 50mm Durchmesser. Bist Du sehr eng -also jünger als 20 Jahre oder aus dem asiatischen Raum- dann raten wir zu 34mm Durchmesser.

Mit welcher Kugel fängt Frau das Beckenbodentraining an?
Leidest Du unter einer Beckenbodenschwäche und möchtest die Kugel zum Trainieren Deiner Beckenbodenmuskulatur tragen, sollten diese locker sitzen. Also wenn Du stehst sollten die Balls langsam nach unten rutschen können. Damit wirst Du automatisch Deinen Beckenboden anspannen um zum einen zu verhindern das die Kugeln heraus rutschen und zum anderen, daß sie wieder etwas nach oben geschoben werden. Nur wenn die Abwechslung zwischen Entspannung, Anspannung und Hochschieben gegeben ist, ist das Training wirksam. Je nach Muskulatur werden nach einer Weile größere Lustkugeln eingeführt.
Möchtest Du allerdings die Liebeskugeln als Sexspielzeug für einen Orgasmus benutzen sollten die Kugeln groß genug sein um Deine Vagina etwas zu dehnen.

Hier noch unsere Tipps zur Pflege
Es gibt die Kugeln aus Silikon, Metall, Glas oder sogar aus Holz. Grundsätzlich kannst Du alle Liebeskugeln unter fließendem Wasser abwaschen. In diesem Falle empfehlen wir Dir einen Toyreiniger zu benutzen.  Einmal um sie zu desinfizieren und somit Infektionen zu vermeiden. Je nach Material kann es sogar sein, der Hersteller empfiehlt Dir die Spülmaschine (Metall und Glas)oder gar die Waschmaschine (Silikon) für die Reinigung - dann nutze dies auch.
Sind die Liebeskugeln gereinigt solltest Du diese so verstauen, dass sie nicht verschmutzen oder verstauben. Am besten eignet sich ein kleiner Stoffbeutel zur Aufbewahrung.