Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Glossar

Anal-Plug

Wem nach analen Spielereien der Sinn steht,  sollte einfach einmal einen Analplug ausprobieren. Es werden die verschiedensten Größen angeboten. Von ganz, ganz klein bis ganz schön groß. Auch stehen die unterschiedlichsten Materialien zur Verfügung. Egal ob Kunststoff, Glas, Edelstahl, Gummi, alles ist möglich. Es gibt sie sogar zum Aufblasen oder auch mit Vibration.
Die Formen variieren ebenfalls, aber meist sind sie konisch geformt und verjüngen sich in Richtung Spitze. Das hintere Ende sollten immer so breit sein, dass er nicht versehentlich im Anus verschwinden könnte. Und das ist ganz, ganz WICHTIG!

Auflegevibrator

​Wenn eine besondere Stimulation der Klitoris gewünscht ist, sollte man einen Auflegevibrator ausprobieren. Dieser ist speziell für diese Funktion designt und die Vibration kommt genau dahin wo sie auch soll: auf die Klitoris. Die Fläche ist gegenüber einem normalen Vibrator größer. Je nach Hersteller und Modell bieten diese unterschliedliche Intensitäten und Programme.

BBB

Abkürzung für: "Bart, Bauch, Brille"
Die Beschreibung BBB nutzen Männer häufig zur Beschreibung ihres Typs. Frauen wiederum nutzen die Abkürzung im Zusammenhang mit "gerne BBB" oder "no BBB". Sie beschreiben so, ob sie diesen Männertyp suchen oder nicht suchen." Eingesetzt werden diese Bezeichnungen zum Beispiel oft in Sex- oder Kontaktanzeigen, die beim klassischen Inserat in Zeitungen und Zeitschriften nach Worten bezahlt werden.

Bondage

Dies ist eine Sexpraktik die im allgemeinen zum BDSM gezählt wird und übersetzt einfach 'Fesselung' bedeutet. Das Ziel ist durch eine enge Fesselung einen möglichst grossen Lustgewinn zu erreichen. Derjenige der festgebunden wird erfährt duch den Reiz des absoluten Kontrollverlusts einen großen Lustgewinn. Unter den Partnern wird der Grad der 'Auslieferung' individuell festgelegt. Für Manche sind bereits die Plüschhandschellen mit welchen sie am Bettpfosten festgebunden werden der ultimative Kick. Andere erfahren erst so richtige sexuelle Erregung wenn sie eingeschnürt wie ein Paket daliegen. Durch die Erotikromane 'Fifty Shades of Grey' und insbesondere durch deren Verfilmung erproben immer mehr Experimentierfreudige und Paare an der usprünglich dem BDSM entliehenen Technik.
 

Cockring

Bitte unter Penisring weiterlesen
 

Dildo

Dildos können in ihrer Form einem erigierten Penis ähneln müssen aber nicht. Sie können im Gegensatz zu den Vibratoren nicht vibrieren.
Es gibt sie in den verschiedensden Designs, Formen und Farben.  Sie können wirklich echt aussehen bis hin zu Phantasieformen.
Auch den Größen sind keine Grenzen gesetzt.
Hergestellt werden sie aus Silikon, PVC, Aluminium, Acrylglas und Metall oder gar Edelstahl.
Glas-, Aluminium- oder Edelstahldildos können stark gekühlt oder erhitzt werden. Damit bringen die unterschiedlichen Temperaturen einen ganz besonderen Genuss.
Dildos können anal oder vaginal eingeführt werden. Allerdings sollten sie bei der Verwendung anal IMMER über ein verdicktes Ende verfügen, um ein unbeabsichtigtes Verschwinden im Analtrakt zu vermeiden.

Doppeldildos verfügen über zwei nutzbare Enden, sind flexibel und lassen sich gleichzeitig anal und vaginal einführen.


Dong

Ein Dong, oder auch Dick genannt, ist ein richtig dicker Dildo so ab ca. 3,5 cm Durchmesser. Es gibt Mädels, die es genießen, komplett ausgefüllt zu sein. Von vielen Frauen wird der Dehnschmerz beim langsamen Einführen überraschenderweise als sehr erotisierend empfunden. Einige kann Frau an Fliesen oder anderen glatten Flächen mittels eines Saugnapfes festmachen und diesen kann damit dann beritten werden. Es gibt sie auch in Form einer gestreckten Hand -oder noch heißer- einer geballten Faust.

Druckwellenvibratoren

Elektrosex

Gehörig unter Strom geraten alle Beteiligten bei dem Thema Elektrosex. Durch niedrigfrequentierten Strom wird eine Stimulation erzeugt, die ganz neue und sehr intensive Höhepunkte herbeiführt.
Entsprechende Reizstromgeräte -auch unter dem Begriff TENS bekannt- sind auch in Sexshops erhältlich. Die Ursprünge dieser Art von sexueller Stimulation gehen auf herkömmliche Massagegeräte gegen Muskelverspannungen zurück. Begonnen hatte der Elektrosex in Swingerclubs und hielt dann auch Einzug in viele heimische Schlafzimmer.

Fesseln

Fesselspiele gibt es nicht nur innerhalb der BDSM Szene, auch in vielen Schlafzimmern von Otto Normalbürgern erfreuen sich Fesselspiele größter Beliebtheit. Es handelt sich hierbei um alle Praktiken, die darauf aus sind, den Partner in irgendeiner Form absolut bewegungsunfähig zu machen. Gürtel, Seidenbänder, Handschellen, Seile - erlaubt ist, was gefällt.
Der Grad der Fesselung kann zwischen der absoluten Bewegungsunfähigkeit  und einem bloßen Festmachen am Bettpfosten variieren. Der ganz besondere Reiz dieser Spiele ist der Kick durch die dominante Position beziehungsweise der mit der Paralyse verbundene Kontrollverlust, die der fesselnde Part einnimmt. Insbesondere als Kontrast zu sonst sehr romantisch gepflegtem Sex können Fesselspiele frischen Wind ins Schlafzimmer bringen.

Gleitmittel

Diese wirken unterstützend für die natürliche Feuchtigkeit des Körpers. Sie können helfen oder machen einfach nur Spaß. Allerdings sind sie beim Thema Analsex ein absolutes Muss, denn hier gibt es keine Unterstützung durch den menschlichen Körper!
Es gibt Gleitgele die sind wasserlöslich und andere auf Öl- oder Silikonbasis. Dann mit und ohne Geschmack oder mit wärmendem Effekt oder auch ohne.
Bitte dran denken, daß Latexkondome ungeeignet sind für ölhaltige Substanzen (enthalten in Massageöl, Vaseline, Lotionen und Cremes), diese können sie angreifen. Mit Latexkondomen bitte nur wasserlösliche Gleitcremes verwendet werden.
Dann gibt es noch einen weiteren Aspekt, der sehr wenig bekannt, aber wenn Nachwuchs geplant ist durchaus Sinn macht: Gleitgele für Kinderwunsch
Unser Tipp: Nicht zu sparsam sein mit Gleitmitteln. Großzügig verwendet sorgen sie durchaus für ein extra Prickeln.

Handschellen

Handschellen spielen bei Rollenspielen eine bedeutende Rolle. Der Gefesselte ist optisch oder tatsächlich wehrlos und muss alle „Behandlungen“ über sich ergehen lassen. Handschellen bestehen aus Metall und sind recht unbequem – da hilft auch kein Plüschüberzug.
 

Harness

Ein Harness, auch Strap-On, Umschnall-Dildo oder Umschnaller genannt, ist eine Dildo-Halterung, oft als Slip ausgeführt, für Lesben oder Hetero-Damen, die auch gerne mal den aktiven Part übernehmen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten -je nach Hersteller- einen Dildo an einem Strapon zu befestigen. Es gibt leider nicht wirklich viele empfehlenswerte Produkte. Wir haben für Euch die nach unserer Erfahrung am praxistauglichsten ausgewählt.
 

Intimdusche

Es handelt sich hierbei um ein Hilfsmittel mit welchem die Scheide oder der Anus sehr einfach mittels Wasser gereinigt (gespühlt) werden kann. Dies dient vielmehr zur Intimhygiene denn zur sexuellen Stimulation. Insbesondere vor Analsex kommt eine Intimdusche zum Einsatz.
 

Liebesschaukel

Ein ganz spezielles Sexspielzeug ist die Liebesschaukel. Sie erlaubt es Paaren Orgasmen in scheinbar luftigen Höhen zu erleben. Ein stabiles 'Geschirr' wird mittels Deckenhaken befestigt. Nun fällt es leicht auch scheinbar schwierige oder komplizierte Sexstellungen mit maximalem Genuß auszuführen. Normalerweise setzt oder hängt sich die Frau in die Schaukel. Schwebend ist es ihr nun möglich ohne große Kraftanstrengungen ausgefallene Positionen zu halten, um durch den richtigen Eindringwinkel des Mannes zu ungeahnten Höhenflügen durchzustarten.
 

Penisring

Penisringe oder auch Cockringe genannt stärken die Erektion und erhöhen die Stimulation. Desweiteren zögern sie den Samenerguss hinaus und lassen das Glied größer und straffer erscheinen.
Penisringe gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Materialien. Vom einem einfachen Kunststoff- oder Silikonring, über Metallringe, bis hin zu Ringen mit Vibratoren ist so gut wie alles möglich.
Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich in der Anwendung. Es gibt Ringe die direkt auf dem Penis getragen werden und es gibt größere Ausführungen die hinter den Hoden ihre Anwendung finden. Ferner gibt es Cockringe die individuell anpaßbar sind (also größenverstellbar), dann auch solche die aus mehreren Ringen bestehen. 

Nicht zu vergessen sind auch Penisringe die für das Auge etwas hermachen. Diese sind von Designern entworfen und können oftmals als wirkliche Schmuckstücke bezeichnet werden.
 

Penispumpe

Eine Penispumpe, auch Potenzpumpe, Penissauger oder Penis-Pump genannt, dient  -entsprechend dem Namen-  zum Aufpumpen des Penis. Penispumpen bewirken durch Unterdruck das Füllen der Schwellkörper mit Blut. Diese können auch medizinisch verordnet werden.  Es gibt leider unwahrscheinlich viel unpraktikablen Müll. Daher sollte Mann nicht beim erstbesten und/oder billigsten Angebot zugreifen. Wir haben ein überschaubares Sortiment hochwertiger und preiswerter Pumpen zusammengestellt.
ACHTUNG: Zu intensives Saugen kann ein starkes Anschwellen der Vorhaut mit Lymph-Flüssigkeit zur Folge haben. Das kann schmerzhafte Folgen haben! Daher empfehlen wir Artikel mit Druck-Kontrolle durch ein Manometer.

Pheromone

Pheromone sind nicht richbare Duftstoffe, die verantwortlich für die sexuelle Anziehung zwischen zwei Menschen sind. Jeder Mensch hat einen eigenen Duft. Dieser ist beispielsweise in Schweiß etc. enthalten und sorgt dafür, dass wir uns zu einem Menschen hingezogen fühlen oder eben auch nicht. Der Ausspruch, den kann ich nicht riechen zeigt dies sehr deutlich. Pheromone können auch künstlich hergestellt werden. Diese werden dann Parfums oder einem After Shave beigefügt um so gezielt der Verführung eingesetzt zu werden.